Die besten Weine aus dem Napa Valley

Napa Valley ist zu einem Symbol nicht nur für den kalifornischen Weinbau, sondern für den Weinbau in Amerika geworden. Auf einer Länge von etwa 50 km von Norden nach Süden und eingebettet zwischen zwei Gebirgsketten wird hier eine breite Palette außergewöhnlicher Weine erzeugt. Die idealen natürlichen Bedingungen und die unterschiedlichen Mikroklimata spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Die unterschiedlichen Klimazonen und Bodentypen des Napa Valley führen dazu, dass es keinen einheitlichen Stil gibt. Mit mehr als 400 Weingütern bietet die Region eine vielfältige Auswahl an Rebsorten, darunter mehr als drei Dutzend Rebsorten. Berühmt ist die Region für Cabernet Sauvignon, aber auch Pinot Noir, Chardonnay, Zinfandel und Merlot sind hier beliebt.

Lieferanten in Napa Valley

Abreu  |  Adversity  |  Alpha Omega  |  Amuse Bouche  |  Amuse Bouche Richard G, Peterson  |  Au Sommet  |  Aubert  |  Beaulieu Vineyard  |  Beringer  |  Bevan Cellars  |  Blankiet  |  Boar's View  |  Bond  |  Brand Winery  |  Bryant  |  Cade Winery  |  Cardinale  |  Carte Blanche  |  Carter Cellars  |  Caymus  |  Chateau Montelena  |  Christian Moueix  |  Colgin  |  Continuum  |  Corison  |  Coup de Foudre  |  D R Stephens  |  Dalla Valle  |  Dana Estates  |  Derenoncourt  |  Detert Family Vineyards  |  Domaine Curry  |  Duckhorn  |  DuMol  |  Dunn Vineyards  |  Eisele Vineyards Estate  |  Far Niente  |  Flora Springs  |  Fortunate Son  |  Futo  |  Gallica  |  Gustav Niebaum  |  Harlan Estate  |  Havens Winery  |  Heitz  |  Hess Collection  |  Hourglass  |  Hudson Vineyards  |  Hundred Acre Vineyard  |  Inglenook  |  Ink Grade  |  Jarvis Vineyards  |  Joseph Phelps  |  Kata  |  Kendall-Jackson  |  Keplinger  |  Kongsgaard  |  La Jota  |  Larkmead  |  Levy & McLellan  |  Lokoya  |  Long Meadow Ranch  |  Marciano Estate  |  Maybach  |  Merryvale Vineyards  |  Merus  |  Meteor Vineyard  |  Michel Rolland  |  Mirrasou  |  Mondavi  |  Myriad Cellars  |  Niebaum Coppola  |  Opus One  |  Orin Swift  |  Outpost Cellars  |  Pahlmeyer  |  Palmaz Vineyard  |  Patria  |  Paul Hobbs  |  Paul Lato  |  PharaohMoans  |  Philip Togni  |  Pine Ridge  |  Promontory  |  Quintessa  |  Ramey  |  Realm  |  Rivers-Marie  |  Roy Estate  |  Rudd  |  Rudd Estate  |  Rudius  |  Scarecrow  |  Schrader Cellars  |  Screaming Eagle  |  Shafer  |  Shared Notes  |  Shibumi Knoll  |  Sine Qua Non  |  Sloan  |  Spottswoode  |  Stag's Leap  |  Staglin  |  Tesseron Estate  |  The Debate  |  The Mascot  |  Turnbull  |  Ulysses Vineyards  |  Verite  |  Vineyard 7 & 8
Alle Weine aus Napa Valley
Napa Valley

Geschichte der Weine aus dem Napa Valley

Einst im Schatten von Sonoma stehend, erlebte der Weinbau im Napa Valley in den 1860er Jahren einen Aufschwung, der durch Charles Krugs preußische Einwanderer vorangetrieben wurde. Bis 1876 konnten die Weine aus Napa mit den europäischen Weinen konkurrieren. Herausforderungen wie die Reblaus, die Prohibition, Wirtschaftskrisen und der Zweite Weltkrieg bremsten das Wachstum, so dass sich nur eine Handvoll Weingüter halten konnte. Heute gilt Napa Valley als eine der renommiertesten und zugleich teuersten Weinregionen der Welt.

Das Terroir der Weine aus dem Napa Valley

In der Regel herrschen sehr poröse, feuchtigkeitsresistente Böden mit einer lockeren, kiesigen Textur vor, die die Integrität der Trauben bewahren. Das südliche Napa Valley erstreckt sich bis nach Los Carneros, das an die San Pablo Bay grenzt. Der Küstennebel beeinflusst die Sonneneinstrahlung und die Temperaturen bis nach Yountville und schafft ein kühles Mikroklima. Im mittleren Abschnitt, der sich von Yountville über Rutherford und St. Helena bis zur Freemark Abbey erstreckt, kommt es zu später einsetzendem Nebel und Niederschlägen. Jenseits von Calistoga, wenn das Tal ansteigt, nimmt der Einfluss der Bucht ab. Die südlichste, kühlste Zone eignet sich für Pinot Noir und Chardonnays.

Die Trauben der Weine aus dem Napa Valley

Im Napa Valley gibt es eine große Anzahl von Rebsorten, über drei Dutzend Sorten gedeihen in der Region, von Albarino bis Zinfandel.

Blaue Trauben im Napa Valley, einige Beispiele
Cabernet Sauvignon ist die wichtigste rote Rebsorte im Napa Valley, wobei ihre Ausprägung oft stark von der Lage des Weinbergs abhängt.

Merlot, seit den 1970er Jahren ein fester Bestandteil, hat sich von einem Verschnittpartner zu einem rebsortenreinen Wein gewandelt.

Pinot Noir ist in den Küstengebieten Kaliforniens erfolgreich, insbesondere in Los Carneros im Napa Valley, das für die Erzeugung eleganter Weine bekannt ist. Weinberge in der Nähe der San Pablo Bay liefern leichtere, raffinierte Weine, während Weinberge in den Bergen robuste Rotweine mit hohem Tanningehalt hervorbringen.

Petit Verdot und Malbec, die typischerweise in Bordeaux-Mischungen verwendet werden, verleihen den Weinen des Napa Valley Tiefe und Komplexität und werden aufgrund des günstigen mediterranen Klimas der Region gelegentlich als Rebsortenweine abgefüllt.

Zinfandel, der für seine Vielseitigkeit bekannt ist, hat eine reiche Geschichte in der kalifornischen Weinherstellung, die sich von trockenen Rotweinen bis hin zum beliebten White Zinfandel entwickelt hat.

Cabernet Franc, bekannt für seine Finesse, bietet eine interessante Alternative zu Cabernet Sauvignon.

Syrah ist zwar vorhanden, aber nicht weit verbreitet.

Weiße Trauben im Napa Valley
Chardonnay, die am zweithäufigsten angebaute Rebsorte, gedeiht in dem kühlen Klima und den kalkreichen Böden.

Sauvignon Blanc bietet einige sehr interessante Weine, die manchmal in Holzfässern gereift sind.

Pinot Gris/Grigio weist je nach Region unterschiedliche Stile auf...

Klassifizierungen von Weinen aus dem Napa Valley

In den späten 1970er Jahren richtete das Bureau of Alcohol, Tobacco, and Firearms (BATF) die American Viticultural Areas (AVAs) ein, um Weinregionen auf der Grundlage geografischer Merkmale rechtlich festzulegen. Im Jahr 1981 wurde das Napa Valley als AVA eingerichtet. Es war das zweite AVA landesweit und das allererste in Kalifornien. In der AVA Napa Valley AVA befinden sich 16 AVAs, darunter:
Atlas Peak ist bekannt für die Herstellung außergewöhnlicher Weine aus Cabernet Sauvignon. Das Gebiet zeichnet sich durch große Felsbrocken und erhöhte Lagen in den Vaca Mountains aus, was der Lage ein einzigartiges Terroir verleiht, das zur hohen Qualität der Rebsorten beiträgt.

  • Calistoga zeichnet sich durch kühle Nacht- und warme Tagestemperaturen aus, die ideale Bedingungen für den Weinanbau bieten. Die Böden der Region eignen sich hervorragend für den Anbau der Rebsorten Zinfandel und Cabernet Sauvignon.
  • Chiles Valley liegt eingebettet in die zerklüftete Landschaft der Vaca Mountains. Das Gebiet ist ein abgelegenes Tal und zeichnet sich durch sein einzigartiges Mikroklima und das Fehlen von Nebel aus. Es ist bekannt für seine außergewöhnlichen Weine, die aus der Rebsorte Zinfandel hergestellt werden.
  • Coombsville liegt östlich von Napa City und zeichnet sich durch einen Schwemmkegel aus, der aus den Vaca Mountains stammt. Die Region entwickelt sich zu einem vielversprechenden Standort für den Anbau von Cabernet Sauvignon.
  • Der Diamond Mountain District befindet sich am nördlichen Ende der Mayacamas Mountains. Das Gebiet zeichnet sich durch das Vorherrschen vulkanischer Böden aus und ist berühmt für die Herstellung von Schaumweinen.
  • Howell Mountain ist bekannt als die erste Unter-AVA im Napa Valley, die 1983 entstand.
  • Los Carneros ist bekannt für die Herstellung von Spitzenweinen aus Pinot Noir und Chardonnay, die zu den wichtigsten Rebsorten der Region gehören.
  • In den Weinbergen von Mount Veeder wird vor allem Cabernet Sauvignon angebaut, der auf vulkanischen Böden gedeiht.
  • Das Klima in Oak Knoll kann als feucht mit kühlen Bedingungen und reichlich Nebel bezeichnet werden. Daher ist es in dieser Region günstig für den Anbau von Chardonnay und Pinot Noir.
  • Das Klima in Oakville ist etwas wärmer als in Yountville. Dieses Gebiet ist die Heimat von Chaix' Napa Valley Vineyards.
  • Rutherford liegt in der Talsohle und weist wärmere Temperaturen als Oakville auf. In diesem Gebiet gedeiht ein außergewöhnlicher Cabernet Sauvignon.
  • Das Weinbaugebiet St. Helena wird von Flussböden dominiert. Dieses Merkmal ist dafür bekannt, dass die Weine etwas weniger ausgeprägt sind, aber dennoch gibt es hier viele namhafte Weingüter.
  • Der Spring Mountain District liegt im Herzen der Mayacamas Mountains. Die Region zeichnet sich durch eine Mischung aus vulkanischen und Sandsteinböden aus.
  • Der Stags Leap District liegt am Silverado Trail, der das Gelände durchquert. Dieses ist durch Hänge und Schwemmkegel gekennzeichnet, die ihren Ursprung in der Vaca Mountain Range in den östlichen Ausläufern haben. Das Gebiet ist bekannt für seinen staubigen und geschmacksintensiven Cabernet Sauvignon.
  • Das Weinanbaugebiet von Yountville liegt im Tal und umfasst einen Schwemmkegel, der aus den Mayacamas Mountains hervorgegangen ist. Die Trauben, die hier angebaut werden und eine bemerkenswerte Qualität aufweisen, sind die Cabernet Sauvignon-Trauben.
  • Wild Horse Valley ist dem benachbarten Carneros AVA ähnlich. Die Region zeichnet sich jedoch dadurch aus, dass der Schwerpunkt auf der Erzeugung von erstklassigen Pinot Noir-Weinen liegt.


Zu Favoriten hinzugefügt