Weine von Dugat-Py

Dugat-Py

Das Weingut Dugat-Py ist Burgund nicht fremd. Die Familie Dugat produziert seit dem 17. Jahrhundert Wein in der Appellation Gevrey-Chambertin, aber erst seit 1989 füllt das Haus eigene Weine ab. Derzeit steht die 12. und 13. Generation an der Spitze des Weinguts. Im Laufe der Jahrhunderte haben sich einzigartige Traditionen entwickelt, die noch heute im Weinkeller zu finden sind. Das Weingut in seiner heutigen Form entstand, als Jocelyne Py 1994 Bernard Dugat heiratete: Die Domaine Dugat-Py war geboren.

Dugat-Py besitzt derzeit fünf Hektar Weinberge, von denen drei als Grand Cru klassifiziert sind. Nach einigen Jahren des Experimentierens mit biologischem Weinbau arbeiten wir ab 2003 komplett biologisch. Die Rebfläche ist mittlerweile auf zehn Hektar angewachsen. Die meisten Reben sind sehr alt, etwa 65 Jahre. Pinot Noir und Chardonnay werden relativ früh geerntet. Ob auch die Stiele vergoren werden, hängt vom Erntejahr und der Qualität der Trauben ab.

Die Weine werden sowohl in Zement- als auch in Eichenfässern vergoren. Die Weine reifen durchschnittlich 16 bis 18 Monate in französischer Eiche. Für die Grand Cru-Weine wird zu 100 % neue Eiche verwendet. Bei den Dorfweinen beträgt dieser Anteil 10 %. Die Grand-Cru-Weine von Dugat-Py sind Chambertin Très Vieilles Vignes, Mazis-Chambertin, Charmes-Chambertin und Mazoyères-Chambertin. Seit einigen Jahren besitzt das Weingut auch Weinberge in Meursault und produziert seitdem auch einen schönen Wein aus dieser Appellation. Die Weine von Dugat-Py sind in ihrer Jugend sehr zugänglich, kommen aber erst nach 5 bis 8 Jahren Flaschenreife zur Geltung.

Das Weingut hat bereits mehrfach hohe Punktzahlen von internationalen Weinjournalisten erhalten. So wurden beispielsweise mehrere Cuvées aus dem Jahr 2014 mit mehr als 90 Parker-Punkten ausgezeichnet.

Weiterlesen

Weine von von Dugat-Py

Charmes Chambertin  |  Gevrey Chambertin Lavaux St. Jacques  | 
Zu Favoriten hinzugefügt