Weine von Pio Cesare

Pio Cesare

Die Geschichte des Weinguts Pio Cesare reicht bis ins Jahr 1881 zurück. In diesem Jahr beschließt Cesare Pio, im Herzen der Stadt Alba, Italien, ein Weingut zu gründen. Die Idee war eigentlich, eine kleine Menge Barolo und Barbaresco für sich und seine Familie zu produzieren. Dieser Plan wächst schließlich zu einem hochwertigen Weinunternehmen mit vielen Enthusiasten weltweit heran.

Mittlerweile ist die fünfte Generation am Ruder, doch im Keller spielen die alten Traditionen noch immer eine große Rolle. Die Familie besitzt 70 Hektar Weinberge. Die Weinberge wurden aufgrund unterschiedlicher Eigenschaften und Eigenschaften ausgewählt.

Der Weinkeller befindet sich im historischen Zentrum von Alba. Es gibt nur wenige Weingüter, die sich hier mit ihren Kellern befinden. Der Weinkeller wurde Ende des 18. Jahrhunderts erbaut, ansonsten ist der Keller jedoch von alten Mauern aus der Römerzeit umgeben. Also sehr einzigartig! Das Weingut besteht aus vier verschiedenen Schichten, von denen eine sogar tiefer als der Fluss Tanaro liegt. Dadurch sind Temperatur und Luftfeuchtigkeit natürlich auf einem konstanten Niveau.

Sowohl die Gärung als auch die Reifung finden in Eichenfässern aus slawonischem Holz statt. Ihre Dauer hängt vom jeweiligen Wein ab. Seit einigen Jahren werden die Weine nicht mehr umgepumpt, sondern die Schwerkraft genutzt. Da es keine Pumpe mehr gibt, sind die Weine eleganter und die Aromen bleiben besser erhalten. Bei Pio Cesare werden knapp zwanzig verschiedene Weine produziert. Sie werden alle auf traditionelle Weise hergestellt und sind alle von hoher Qualität.

Pio Cesare ist ein Weingut mit einer wunderbaren Geschichte und eine Ikone, wenn es um klassische Barolos und Barbarscos geht. Alle Weine haben bereits mehrfach 90 Punkte und mehr erreicht! Davon sind 2012, 2013, 2015, 2016 und 2017 die Ausnahmejahre.

Weiterlesen
Pio Cesare

Weine von von Pio Cesare

Barbaresco  |  Barbaresco Il Bricco  |  Barolo  |  Barolo Mosconi  |  Ornato Barolo


Zu Favoriten hinzugefügt