Weine von Domaine Launay Horiot

Domaine Launay Horiot

Launay-Horiotproduziert seit dem 18. Jahrhundert seine Weine an der Côte d'Or und der Côte de Nuits. Eine so alte Geschichte mag wie ein Märchen klingen, aber leider ist das nicht immer der Fall. Kurz bevor Raymond Launay (6. Generation) stirbt, wird klar, dass seine Tochter nicht in die Fußstapfen ihres Vaters treten wird. Glücklicherweise weiß sein Enkel Xavier Horiot um die wunderbare Geschichte des Weinguts und ist entschlossen, das Erbe seines Großvaters fortzuführen. Elf Jahre und zahlreiche Gerichtsverfahren später gelingt es Xavier, die Hälfte der Weinberge in seine Hände zu bekommen.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Xavier noch keinerlei Erfahrung als Winzer. Er arbeitete schließlich als Kampfpilot bei der französischen Luftwaffe. Deshalb entschied er sich, die Trauben in den ersten Jahren zu verkaufen und den Erlös in den Betrieb zu investieren. Im Jahr 2014 brachte er seinen ersten Jahrgang heraus, bei dem die neue Waffe glänzt. Diese Waffe symbolisiert die Reise vom Himmel zurück zu seinen Wurzeln. Die Flügel stehen für seine Vergangenheit bei der Luftwaffe und die Schwerter für den juristischen Kampf, den er gewonnen hat.

Die vier Hektar sind in sechs verschiedene Parzellen unterteilt. In Pommard sind dies die Lagen des Premier Cru: Les Rugien Bas, Les Perriès, Les Chaponnieres und Clos Blanc. Die beiden anderen befinden sich in Chambertin und sind die Grand-Cru-Parzellen Gevrey-Chambertin und Latricieres Chambertin. Bei letzterem stehen die Stöcke neben denen von keinem Geringeren als Lalou-Bize-Leroy. Die Arbeit in den Weinbergen beschränkt sich auf die notwendigen Maßnahmen. Nach der manuellen Ernte der Pinot-Noir-Trauben werden diese im Keller nochmals auf ihre Qualität überprüft. Es werden also nur die besten Trauben verwendet. Jede Parzelle wird separat vergoren und in Flaschen abgefüllt; diese werden auch als Einzellagen-Cuvées bezeichnet. Nach der Gärung reifen die Weine für 12 bis 16 Monate in französischen Eichenfässern. Der Anteil an neuem Holz variiert je nach Appellation und Cuvée.

Es war zwar ein echter Kampf, die Domäne innerhalb der Familie zu halten, aber heute sind die Weine von Xavier in der ganzen Welt beliebt!

Weiterlesen
Zu Favoriten hinzugefügt