Weine von Petit-Roy

Petit-Roy

Domaine Petit Roy ist ein kleines Weingut an der Côte de Beaune in Burgund. Das Weingut wurde 2016 von dem Japaner Seiichi Saito gegründet. Vor der Gründung studierte er an der Universität von Beaune und sammelte Erfahrungen bei Ikonen wie Armand Rousseau, Jacques Frederic Mugnier und Domaine Leflaive. Er war auch an der Gründung des Restaurants La Lune in Beaune beteiligt.

Seiichi besitzt nur 2 Hektar Weinberge, die er bewirtschaftet. Er bewirtschaftet diese vollständig nach biodynamischen Richtlinien, auch wenn er nicht offiziell zertifiziert ist. Er ist der Meinung, dass es wichtig ist, dass die Reben so natürlich wie möglich wachsen, aber dafür ist keine Zertifizierung erforderlich. Neben Chardonnay und Pinot Noir arbeitet er auch mit Aligoté und der relativ unbekannten Sorte Altesse.

Die Trauben der weißen Rebsorten werden vor der Gärung abgebeert. Der Pinot Noir wird dagegen meist ganz verwendet. Die Gärung wird immer durch natürliche Hefen eingeleitet. Die Weißweine reifen anschließend für durchschnittlich 11 Monate in Eichenfässern. Die Rotweine reifen etwas länger, 12 bis 18 Monate. Die Weine werden nicht gefiltert und/oder geklärt. Auch der Schwefelgehalt wird auf ein Minimum reduziert. So bleibt der reine und natürliche Charakter des Weins gut erhalten. Seiichis Portfolio ist vielfältig und umfasst sowohl Vin de France als auch Appellationsweine. Er produziert unter anderem Savigny Les Beaune, Aloxe Corton, Pernand-Vergelesses und Chorey Lès Beaune.

Die Domaine Petit Roy kann zwar erst auf eine relativ kurze Geschichte zurückblicken, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass ihre Weine von sehr hoher Qualität sind. Seiichi Saito sollte man im Auge behalten! Sein bisher bester Jahrgang ist 2019.

Weiterlesen
Petit-Roy
Zu Favoriten hinzugefügt