Weine von Chateau La Mondotte

Chateau La Mondotte

Die Geschichte des Weinguts La Mondotte reicht bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück, wobei es bereits 1868 erwähnt wird. Entgegen den Gerüchten wurde es nicht erst 1996 gegründet, sondern erfuhr im Zuge der Revision der Klassifikation von Saint-Emilion im Jahr 1996 eine bedeutende Entwicklung. Im Jahr 1971 erwarb Joseph-Hubert von Neipperg, der Vater von Stephan von Neipperg, das Weingut La Mondotte. Dieser Erwerb erfolgte zeitgleich mit dem Kauf mehrerer anderer Güter, die zusammen den Kern des Weinbergbesitzes der Familie von Neipperg in Saint-Émilion bilden.

Der 4,5 Hektar große Weinberg liegt auf dem östlichen Plateau von Saint-Emilion und ist ein außergewöhnliches Juwel, das sich neben renommierten Nachbarn wie Château Pavie Décesse, Château Troplong Mondot und Tertre Rôteboeuf durch eine einzigartige Bodenzusammensetzung auszeichnet. Der Weinberg besteht zu 75 % aus Merlot- und zu 25 % aus Cabernet Franc-Rebstöcken, von denen einige etwa 50 Jahre alt sind. Unter der Oberfläche ruht Ton-Kalkstein auf einem felsigen Untergrund, der ein ideales Umfeld für Qualitätsweine schafft. Diese Bodenstruktur reguliert nicht nur den Wasserhaushalt, sondern begünstigt auch ein tiefes Wurzelwachstum, das eine Intensivierung der Aromen und eine bessere Widerstandsfähigkeit bei Trockenheit gewährleistet. Das hügelige Gelände und die starke Südausrichtung garantieren eine frühe Reifung, die insbesondere die Merlot-Trauben begünstigt, die in diesem Mikroklima besonders gut gedeihen. Aufgrund der geringen Größe des Weinbergs produziert La Mondotte jedes Jahr nur eine begrenzte Anzahl von Flaschen. Diese Knappheit unterstreicht die Dringlichkeit für Liebhaber, sich ihren Anteil an diesem außergewöhnlichen Wein zu sichern. In Anerkennung seiner außergewöhnlichen Qualität wurde La Mondotte im Jahr 2012 zu Recht in den Status Premier Grand Cru Classé B erhoben.
Die Bewirtschaftung der Weinberge erfolgt nach biodynamischen Prinzipien und entspricht damit der Philosophie von Stephan Neipperg für seine Premier Crus. Die Weinbereitung umfasst die Gärung und Mazeration in Holztanks, damit der Wein sein volles Farb- und Geschmackspotenzial entfalten kann. Jeder Tank wird persönlich betreut, um einen langsamen und präzisen Extraktionsprozess zu gewährleisten. Die Weinbereitung erfolgt in thermoregulierten Holzbehältern, wobei die Extraktionszeiten je nach Jahrgang variieren. La Mondotte verfügt über eine Zertifizierung für biologische Landwirtschaft.

Weiterlesen
Chateau La Mondotte


Zu Favoriten hinzugefügt