Weine von Knebel

Knebel

Die Wurzeln dieses Weingutes reichen bis ins Jahr 1642 zurück, das heutige Weingut besteht jedoch seit 1990. Damals begann das Weingut unter dem Namen Gebrüder Knebel. Aufgrund der Erbteilung wurde das heutige Weingut 1990 gegründet und erhielt den Namen Weingut Knebel. Von da an wurde das Weingut von Reinhard geführt, der leider in jungen Jahren verstarb. Da sein Sohn die Verantwortung noch nicht übernehmen konnte, übernahm Gernot Kollmann diese Aufgabe, bis Sohn Matthias Knebel bereit war, den Betrieb zu übernehmen. Matthias kehrt 2009 mit einem Diplom des Geisenheimer Weininstituts zurück und leitet seither das Weingut.

Die Weinberge von Knebel liegen rund um das Dorf Winningen an der Mosel (Mosel) in Deutschland. Die Riesling-Reben werden an sehr steilen Hängen entlang der Mosel gepflanzt. Obwohl solche steilen Weinberge sehr arbeitsintensiv sind, bieten sie natürlich eine herrliche Aussicht! Weingut Knebel steht für natürlichste Arbeitsweise, sowohl im Keller als auch im Weinberg. Es werden keine Schönungsmittel oder Pestizide verwendet. So kommt der reinste Charakter des Rieslings zum Vorschein. Die Gärung erfolgt teils in Edelstahl und teils in alten Holzfässern (große Fässer). Nach der Gärung wendet Matthias einige Monate Sur lie Aging an, um dem Wein zusätzlichen Körper zu verleihen. Das Weingut Knebel produziert zehn verschiedene Weine, davon zwei Grosse Lagen (Grand Crus). Dies sind die GG Uhlen und GG Röttgen. Das sind reine und elegante Rieslingweine mit frischer Säure und langem Abgang. Aufgrund ihres hohen Säuregehalts sind dies Weine, die hervorragend altern können!

Seit 2017 ist Weingut Knebel Mitglied im Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter, kurz VDP. Der VDP ist ein Verband in Deutschland von Weinproduzenten, die ein hohes Qualitätsniveau anstreben. Diese Qualität wird auch von internationalen Weinjournalisten wie Robert Parker und James Suckling bestätigt. Der Jahrgang 2019 erhielt zum Beispiel zweimal 94 Punkte!

Weiterlesen
Zu Favoriten hinzugefügt