Weine von Jim Barry

Jim Barry

Jim Barrys Weingut liegt im wunderschönen Clare Valley in Südaustralien. Es war Jim Barrys Traum, australischen Riesling von Weltklasse in einer der schönsten Weinregionen des Landes herzustellen. Im Jahr 1947 machte Jim seinen Abschluss als Önologe am Roseworthy Agricultural College und wurde der erste qualifizierte Winzer in Clare Valley. Jim Barry verfügt zu dieser Zeit über einen beeindruckenden Lebenslauf, der 22 Jahre Berufserfahrung bei der Clarevale-Kooperative und die Gründung von Taylor Wines für die Familie Taylor umfasst. Am Ende entschließt er sich, sein eigenes Weingut zu gründen, das inzwischen zu einem echten Familienunternehmen herangewachsen ist. Inzwischen wird das Unternehmen in dritter Generation geführt.

Das Weingut Jim Barry Wines verfügt über 17 verschiedene Weinberge im Clare Valley und zwei Weinberge in Coonawarra. Die Gesamtfläche der Weinberge im Clare Valley beträgt 320 Hektar! Jeder Weinberg hat sein eigenes Bodenprofil und Mikroklima. Die wichtigsten Weinberge sind: The Armagh, The Florita, The Lodge Hill und The Old Penola Cricket Ground. Aus diesen Parzellen werden sogenannte Lagenweine gekeltert. Die wichtigsten Rebsorten sind Shiraz, Riesling und Cabernet Sauvignon. Außerdem experimentiert Jim auch mit der griechischen Sorte Assyrtiko. Der Armagh Shiraz ist das Flaggschiff des Weinguts. Der Armagh reift durchschnittlich 14 Monate in Eichenfässern, davon 70 % französischer und 30 % amerikanischer Eiche. Der Jahrgang 2016 wurde von James Suckling mit beeindruckenden 99 Punkten ausgezeichnet. Die Rieslingweine von Jim Barry Wines werden kühl fermentiert, um die primären Geschmacksaromen zu bewahren. Die Weine sind rein, elegant und haben eine erfrischende Säure.

Jim Barry war ein wahrer Weinpionier in Australien und das Haus schafft es immer noch, schöne, hochwertige Weine zu produzieren. Dies sind echte Premiumweine der Neuen Welt, mit 2016 als ikonischem Jahrgang.

Weiterlesen
Zu Favoriten hinzugefügt