Weine von Amuse Bouche

Amuse Bouche

Amuse Bouche ist ein Weingut im Napa Valley, Kalifornien (USA), das im Jahr 2002 von der angesehenen Winzerin Heidi Peterson Barrett und ihrem langjährigen Freund John Schwartz gegründet wurde.


Bevor Heidi bei Amuse Bouche mit der Weinherstellung begann, war sie unter anderem als unabhängige, freiberufliche Winzerin und Beraterin bei Dalla Valle Vineyards und Screaming Eagle tätig. Der erste Wein mit dem Namen „Amuse Bouche“ wurde von den Weinen der Pomerol Appellation aus Bordeaux inspiriert.


Vorwiegend aus Merlot bestehend und mit einer kleinen Menge Cabernet Franc aus Oakville angereichert, reift der Wein in 100% neuer Eiche. Während der erste Jahrgang nur 3000 Flaschen hervorbrachte, liegt die Produktion heute bei fast 9000 Flaschen. Das Etikett des Jahrgangs 2016 hat Heidi selbst gemalt, handsigniert und nummeriert.


Der „zweite Wein“ heißt „Vin Perdu“ und wird aus den Bordeaux-Trauben Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und Petit Verdot hergestellt, die sowohl von Amuse Bouche als auch von anderen Weingütern stammen.


Als Hommage an ihren Vater Richard (Dick) G. Peterson, wurde eine eigene Linie eingeführt, die vom französischen Burgund inspiriert wurde. Ein Pinot Noir aus den Santa Lucia Highlands AVA in der Nähe von Monterey Bay und ein funkelnder Rosé Brut, der im „Méthode Champenoise“-Stil hergestellt wird.


Die verschiedenen Weine erhielten bereits sehr gute Bewertungen von internationalen Weinkritikern, wobei vor allem der kommende Jahrgang 2016 als einer der Top-Jahrgänge des Napa Valley in Erinnerung bleiben wird. Wird Amuse Bouche der nächste Kultwein?

 

Weiterlesen

Weine von von Amuse Bouche

Proprietary Red  |  Vin Perdu Cabernet Sauvignon
Zu Favoriten hinzugefügt