Talking Wine mit...

Talking Wine mit...

Cinzia Merli, Inhaberin und Winzerin Le Macchiole

In unserer Interviewreihe Talking Wine mit... reden wir mit mehreren berühmten Persönlichkeiten aus der internationalen Wein- und Food-Szene über ihre Liebe zum Wein.

Wie sind sie in die Welt des Weins gelangt? Was sind ihre Lieblingsweine? Welche Hersteller oder Appellationen empfehlen sie uns?

Diesmal sprechen wir mit Cinzia Merli, Inhaberin und Winzerin des renommierten Weinguts in Bolgheri, Toskana: Le Macchiole. Le Macchiole ist international bekannt für den 'Messorio', einen Wein aus 100 % Merlot, der nach 20-monatiger Reifung in Barriques ungefiltert in Flaschen abgefüllt wird. Jedes Jahr erzielt der Messorio Höchtpunktzahlen bei Weinkritikern und ist ohne Zweifel einer der besten Merlots Italiens und vielleicht sogar der ganzen Welt. 

Wir haben mit Cinzia über ihre Liebe zur Toskana und insbesondere zu Bolgheri gesprochen und sie teilt uns ihre Lieblingsorte mit, an denen Sie auf jeden Fall ein toskanisches Steak (Bistecca!) essen sollten!

WEINSTECKBRIEF CINZIA MERLI

LIEBLINGSWEINGUT: Vieux Château Certan

LIEBLINGSWEINREGION: Toscana/Chianti Classico

BESTE MUSIK ZUM WEINTRINKEN: rock

BEST OF WINES FAVORITEN:

Vieux Château Certan
*
Montevertine
*
domaine armand rousseau

Sie produzieren großartige Cuvées, aber international ist Le Macchiole am bekanntesten für seine Spitzenweine Merlot (Messorio), Syrah (Scrio Rosso) und Cabernet Franc (Paleo Rosso) . Wie ist die Idee entstanden, auf Monocépage-Weine zu wetten?

Richtig, Bolgheri ist weltweit bekannt für Cuvées aus internationalen Rebsorten. Wir haben uns einmal entschlossen, diesen Stil mit unserer Cuvée (Le Macchiole Bolgheri Rosso) zu kreieren und uns darüber hinaus auf Monocépage-Weine zu konzentrieren. Und dahinter steckt eine Idee. Monocépage-Weine herzustellen ist für mich wie ein Foto des Terroirs: eine Traube in einem bestimmten Gebiet, in einem bestimmten Jahrgang. Er unterscheidet sich wirklich von einer Cuvée und konzentriert sich mehr auf die Beziehung zwischen Traube und Terroir, präziser und kompromissloser. Und ich muss sagen, ich liebe diesen Stil!

Wie würden Sie Bolgheris einzigartigen Charakter beschreiben?

Die Weine aus Bolgheri erzählen die Geschichte des Ortes, aus dem sie stammen. Ich vergleiche ihren seidenweichen, sonnigen Charakter mit den sanften Hügeln von Castagneto Carducci, die Bolgheri umgeben. Mein Mann und ich haben uns nicht für Bolgheri entschieden, Bolgheri hat uns gewählt. Wir wurden beide hier geboren und es war von Anfang an klar, dass wir auch hier unsere Weine erzeugen wollten. Mit unseren Weinen versuchen wir, anderen unsere Liebe zu dieser Region zu vermitteln.

"Mein Mann und ich haben uns nicht für Bolgheri entschieden, Bolgheri hat uns gewählt"

Die DOC Bolgheri wurde 1983 gegründet, zunächst nur für Weißweine und Rosé. Erst seit 1994 sind die Rotweine von Bolgheri Bestandteil der DOC-Regelung von Bolgheri. Wir haben festgestellt, dass Ihre Weine Messorio und Paleo Rosso nicht als Bolgheri DOC, sondern als Toscana IGT vermarktet werden. Das sagt natürlich nichts über die Qualität des Weins selbst aus, aber können Sie erklären, warum?

Ja, das ist richtig. Nach 2011 wurde es möglich, roten Bolgheri DOC aus 100 % Cabernet Franc, 100 % Cabernet Sauvignon oder 100 % Merlot zu erzeugen. Aus Marketinggründen haben wir uns zunächst entschlossen, die „IGT-Appellation“ beizubehalten. Sie waren bereits als IGT-Weine bekannt und wir hatten nicht das Bedürfnis, es zu ändern. Einige Jahre später beschloss das Konsortium, alle neuen DOC-Genehmigungen einzustellen, um Spekulationen zu stoppen. Aus diesem Grund haben einige der neuen Parzellen in den neuen Weinbergen, die Paleo und Messorio gewidmet sind, derzeit keine DOC-Genehmigung, weshalb wir ihre Klasse mit der Kennzeichnung für IGT-Weine „herunterstufen“.

Wir haben alle von dem Begriff "Super Tuscan" gehört, der von Robert Parker geprägt worden sein soll, um die legendären Weine von Bolgheri zu beschreiben, die nicht unter die DOC-Regelung fielen. Denken Sie, dass dieser Begriff heute noch relevant ist und verwenden Sie ihn tatsächlich für Ihre eigenen Weine?

Ich glaube, es gibt mehrere Ursprünge des Wortes Super Tuscan, aber wo immer er herkommt und wer auch immer ihn geprägt hat: Ich persönlich mag ihn nicht sehr und bevorzuge es, nur den Begriff Bolgheri zu verwenden, um den einzigartigen Stil zu beschreiben.

Welches toskanische Gericht essen Sie am liebsten zu Ihren Weinen? Und wo sollen wir - sobald das wieder möglich ist - zu Abend essen, wenn wir in der Gegend von Bolgheri sind?

Mein Lieblingsgericht in der Toskana ist mit Abstand das Steak (Bistecca), das wirklich perfekt zu unseren Weinen passt! In Bolgheri bekommen Sie an vielen Orten ein wirklich gutes Steak. Einer meiner persönlichen Favoriten ist die Osteria Magona, ein Restaurant wenige hundert Meter von Le Macchiole entfernt. Ein weiterer Favorit ist die Osteria del Ghiotto in Canneto, etwa 40 Minuten mit dem Auto von Bolgheri entfernt. Ich liebe auch Fisch und in der Nähe von Bolgheri gibt es ein fantastisches Sterne-Restaurant (1 Stern), das auf Fisch spezialisiert ist: La Pineta . Sie finden es am Strand in Marina di Bibbona, 10 Autominuten von Bolgheri entfernt.

Welchen Wein öffnen Sie gerne nach einem anstrengenden Arbeitstag?

Nach einem langen Tag im Weinberg oder Keller machen Sie mich mit einem guten Glas Chianti Classico sehr glücklich.

Was war der denkwürdigste Wein, den Sie jemals getrunken haben?

Das war eine Flasche Montevertine 1988. Ich habe die Flasche mit engen Freunden in einem Lieblingsrestaurant geteilt, das es leider nicht mehr gibt. Eine wertvolle Erinnerung, die mir immer bleiben wird.

Haben Sie aktuell einen interessanten neuen Wein entdeckt, den Sie mit unseren Lesern teilen möchten?

Meine neueste Entdeckung ist Giuliano Pettinella, der in den Abruzzen Wein erzeugt. Ich trank seinen Rosé Tauma, der aus Montepulciano-Trauben hergestellt wird. Mit einem Wort: großartig! Rosen, Pfingstrosen und Himbeeren in der Nase. Am Gaumen leicht salzig und frisch. Ein wirklich toller Wein!

Sehen Sie hier, welche Le Macchiole-Weine Best of Wines auf Lager hat.

Verkostung neuer Jahrgänge in Beaune
Blog by

Verkostung neuer Jahrgänge in Beaune

Blog besuchen
Lindores Abbey
Blog by

Lindores Abbey

Blog besuchen
Visuelle Verkostungsnotiz von Yattarna
Blog by

Visuelle Verkostungsnotiz von Yattarna

Blog besuchen
Zu Favoriten hinzugefügt